Unterstützung der Hamburger Bewerbung um
die Ausrichtung des ITS Weltkongresses 2021

Hamburgs erklärtes Ziel ist es, den digitalen Wandel gewinnbringend zu nutzen, um ein innovatives Verkehrs- und Transportwesen zu etablieren, das den Mobilitätsbedürfnissen der modernen Gesellschaft gerecht wird. Im Fokus stehen hierbei die Zunahme der Sicherheit und Effizienz sowie die nachhaltige Umweltverträglichkeit im Personen- und Güterverkehr. Die vom Hamburger Senat beschlossene ITS-Strategie bildet die Grundlage für den Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnik und von innovativen Technologien im Verkehrsbereich der Stadt.

Die Stadt Hamburg hat daher den Entschluss gefasst, sich um die Ausrichtung des ITS Weltkongresses 2021 zu bewerben. Der Bewerbungsprozess erfordert die Beschreibung der Durchführung eines solchen internationalen Kongresses mit über 10.000 Teilnehmern, 500 Ausstellern, einem Kongressprogramm mit mehr als 1.000 Vorträgen und umfassenden Fahrdemonstrationen zu „Intelligenten Transport Systemen und Services (ITS)“ aus aller Welt, unter inhaltlichen, organisatorischen und finanziellen Gesichtspunkten. ITS automotive nord bringt seine Branchenexpertise und sein Fachwissen in den Bewerbungsprozess ein und verantwortet die Erstellung der Bewerbung federführend mit der Hamburger Wirtschaftsbehörde und ITS Deutschland.

Beauftragt von der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation der Stadt Hamburg.

Projektlaufzeit:    
Dezember 2015 – Juni 2017
   
Projektleitung: ITS automotive nord GmbH

 

 

 

Weitere Informationen unter www.its2021.hamburg