• Entwurf der Delegierten Verordnung zu C-ITS veröffentlicht: Bis zum 8. Februar Feedback einreichen

    16. Januar 2019

    Die Europäische Kommission hat kürzlich den Entwurf für die Delegierte Verordnung zur Einführung und zum Betrieb von kooperativen Intelligenten Verkehrssystemen und -diensten (C-ITS) veröffentlicht. Der delegierte Rechtsakt wird u. a. festlegen, wie die drahtlose Kommunikation zwischen Fahrzeugen und Verkehrsinfrastruktur realisiert wird. Die Kommission erbittet nun Rückmeldungen zu diesem Entwurf, die bis zum 8. Februar 2019 online über das EC-Portal eingereicht werden können.

  • AAET Automatisiertes und Vernetztes Fahren 2019 – Registrieren Sie sich jetzt als Teilnehmer oder Aussteller

    15. Januar 2019

    Wie sieht die vernetzte Mobilität der Zukunft aus? Wie kann die Sicherheit beim automatisierten Fahren garantiert werden? Wie können immer komplexere Szenarien beherrscht und gleichzeitig rechtliche Rahmenbedingungen eingehalten werden? Wie sieht ein sicherer Umgang mit Daten und Systemen aus? Diese und weitere Fragen werden am 6. und 7. Februar 2019 im Rahmen der AAET in der Braunschweiger Stadthalle diskutiert. ITS mobility organisiert diese Fachtagung zum Automatisierten und Vernetztes Fahren bereits zum 20. Mal, gemeinsam mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. (DLR) und dem Niedersächsischen Forschungszentrum Fahrzeugtechnik (NFF).

  • AHK-Geschäftsreise in den Osten der USA: Energieeffizienz in der Verkehrsinfrastruktur

    14. Januar 2019

    Im Rahmen der Exportinitiative Energie des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) wird vom 18. bis 22. März 2019 eine AHK-Geschäftsreise in den Osten der USA angeboten. Die Geschäftsreise richtet sich vor allem an deutsche KMU aus den Bereichen Verkehr und Infrastruktur, insbesondere an Anbieter von Verkehrs- und Infrastrukturlösungen für innerstädtische Anwendungen ( z. B. Straßenbau, Ampeln, Eisenbahn), E-Mobility-Lösungen inkl. Energiespeicherung und autonomes Fahren, intelligente Verkehrsleitsysteme inkl. Datenmanagement, Projektentwicklung, Stadtplanung und Architektur für Sanierung und Neukonstruktionen sowie Ingenieurwesen und Installation von effizienten Anlagen, Ausstattungen & Baumaterialien in der (Verkehrs-)Infrastruktur.

  • MOIA startet Testbetrieb in Hamburg

    11. Januar 2019

    Mit der ersten Fahrt auf einer öffentlichen Straße stellten MOIA, der Mobilitätsdienstleister des Volkswagen Konzerns, die Stadt Hamburg und die HOCHBAHN in dieser Woche die neuen vollelektrischen Fahrzeuge vor. Von nun an gehören die schwarz-gelben Fahrzeuge zum Hamburger Straßenbild, zunächst noch im Rahmen einer letzten Testphase, in der MOIA technische Erprobungen durchführt und mehrere hundert Fahrer schult. Nach Abschluss dieser Testphase startet voraussichtlich im April dieses Jahres der öffentliche Betrieb.

  • Sonstige News


    [mehr]

Veranstaltungen/Events

Veranstaltungsarchiv

Mitgliedschaft

Jetzt Mitglied werden

Newsletter

Hier können Sie sich für den Newsletter von ITS mobility anmelden.

Referenzen