• Delegationsreise: Energieeffiziente Lösungen für den Verkehrssektor in China

    4. Dezember 2018

    Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie organisiert die AHK Guangzhou und Hong Kong vom 21. bis 25. Januar 2019 eine Delegationsreise zum Thema Energieeffizienz im Verkehr. Die Reise setzt sich zum Ziel, deutschen Technologieanbietern über eine Fachveranstaltung und individuelle Geschäftstermine den Zugang zu chinesischen Kunden zu ermöglichen udn zu erleichtern. Unter dem Stichwort Smart Cities sollen in den Städten des Perlflussdeltas sowie in Hongkong intelligente und energieeffiziente Lösungen für das Verkehrsmanagement gefunden werden.

  • 20. Tagung AAET – Melden Sie sich jetzt als Aussteller, Sponsor oder Teilnehmer an

    3. Dezember 2018

    Am 6. und 7. Februar 2019 lädt ITS mobility gemeinsam mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. (DLR) und dem Niedersächsischen Forschungszentrum Fahrzeugtechnik (NFF) wieder zur AAET – Automatisiertes und Vernetztes Fahren ein. Interessierte können sich bereits jetzt für die Fachtagung anmelden, bei der sich – bereits zum 20. Mal – Wirtschafts- und Wissenschaftsvertreter mit dem aktuellen Stand der Forschung und Entwicklung von Automatisierungssystemen, Fahrerassistenzsystemen und der Vernetzung von Verkehrsteilnehmern beschäftigen.

  • Experten für Intelligente Mobilität treffen sich in Hamburg

    28. November 2018

    Hamburg versteht sich als Innovationszentrum für die Mobilität der Zukunft. Die zahlreichen Projekte, die sich in der Hansestadt mit der Digitalisierung von Mobilität und Logistik beschäftigen, stehen im Fokus des Cluster Meetings, das das Netzwerk ITS mobility heute gemeinsam mit der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation (BWVI) und der Logistik-Initiative im Haus des Sports ausrichtet. Rund 70 Experten für intelligente Mobilität aus ganz Norddeutschland tauschen sich hier zu gemeinsamen Arbeitsschwerpunkten aus.

  • Braunschweiger Forschungsparkhaus wird zur Testzone

    23. November 2018

    Im Rahmen des neu gestarteten NFF-Verbundsprojektes SynCoPark (Synergien aus Kooperation und Standardisierung im herstellerunabhängigen automatisierten Parken) arbeiten WissenschaftlerInnen der TU Braunschweig und verschiedene Industrievertreter gemeinsam daran, dass durch Standardisierung autonomes Parken bald flächendeckend(er) verfügbar ist. Ziel ist es, Parkvorgänge in unterschiedlichen Automatisierungsgraden unabhängig vom Fahrzeughersteller, Infrastrukturdienstleister und Parkhausbetreiber durchzuführen.

  • Sonstige News


    [mehr]

Veranstaltungen/Events

Veranstaltungsarchiv

Mitgliedschaft

Jetzt Mitglied werden

Newsletter

Hier können Sie sich für den Newsletter von ITS mobility anmelden.

Referenzen