Workshop Öffentlicher Verkehr 4.0
Von sprechenden Ampeln und Bussen ohne Fahrer

Dienstag, 12. April 2016

BLIC lädt gemeinsam mit ITS Deutschland und unterstützt von ITS automotive nord am 29. und 30. Juni 2016 im Rahmen der ConCar 2016 zu einem Workshop zum Thema Öffentlicher Verkehr 4.0 ein. Dabei sollen der aktuelle Stand und die Chancen der Vernetzung von Fahrzeugen mit der Infrastruktur erörtert werden. Was bringen die „sprechenden Ampeln“ speziell dem ÖV? Ein zweites Thema wird immer öfter im Zusammenhang mit der zunehmenden Vernetzung genannt: Das autonome Fahren. Sitzen wir bald in „Bussen ohne Fahrer“? Und wer wird sie betreiben?

Die Veranstaltung wird neben Vorträgen selbstverständlich die Gelegenheit zu intensiver Diskussion und zwanglosem Netzwerken bieten. In den Workshops wollen wir erarbeiten, wie städtische und regionale Verkehrsbetriebe, Aufgabenträger und Kommunen sowie andere Interessierte die Entwicklung in ihrem Sinne beeinflussen können. Schwerpunkte sehen wir dabei in den Bereichen Etablierung von Standards, Kommunikationsarchitekturen, einfaches Datenmanagement, integriertes Qualitätsmanagement und nicht zuletzt bezahlbare Lösungen.

Weitere Informationen sowie das Programm und die Anmeldung finden Sie unter www.ws-oev40.de.