Workshop Öffentlicher Verkehr 4.0 in Düsseldorf

Mittwoch, 27. April 2016

Am 29. und 30. Juni 2016 diskutieren ITS Deutschland und BLIC auf der Messe Düsseldorf im Rahmen der ConCar 2016 mit Vertretern der Industrie, aus den Kommunen und dem Bereich Öffentlicher Verkehr die Chancen von kooperativer Infrastruktur und autonomen Fahren für den Öffentlichen Verkehr.

 

Diese Design-Studie eines rein elektrisch betriebenen Fahrzeugs für den autonomen Bedarfsverkehr war ein Ergebnis des Wettbewerbs „Urban Mobility Challenge Berlin 2030“ im Jahr 2015. Jetzt wird es gerade „zum Leben erweckt". Quelle: Local Motors

Herr Oliver Strop, Projektleiter der BLIC GmbH, über den Workshop 4.0 in Düsseldorf:

Kooperative Infrastruktur und autonomes Fahren

Einige hoffen, dass das autonome Fahren an Ihnen vorbeigeht. Andere sind sich sicher, dass wenn schon nicht die Technik wenigsten die Regulierung uns vor unlösbare Probleme stellen wird. Ich persönlich freue mich auf einfache und individuelle Nahmobilität, die ideal mit Massenverkehrsmitteln verknüpft ist. Auf dem Weg zum nächsten Bahnhof muss ich nicht auf Ampeln und Geschwindigkeitsbeschränkungen achten, das macht das Fahrzeug. Ich muss nie mehr anhand von Schildern orientieren. Das Fahrzeug wählt selbstständig in enger Kooperation mit der Infrastruktur den optimalen Weg. Ich werde nie mehr einen Parkplatz suchen, weil das autonome Bedarfsverkehrsmittel schon wieder andere bewegt anstatt herumzustehen. Aber wer betreibt diese Fahrzeuge?

Diese Entwicklung heißt für Verkehrsunternehmen aber auch: Jetzt habe ich mit der LSA-Beschleunigung ein nur für meine Zwecke zugeschnittenes Priorisierungssystem. Was passiert, wenn alle Fahrzeuge mit der Infrastruktur reden und besser vorankommen wollen?

Was Sie erwartet

Kooperative Infrastruktur und autonomes Fahren sind keine Utopien mehr und beschleunigen unsere Fahrt in Richtung Mobilität der Zukunft. Ist der öffentliche Verkehr dabei? Wie bereiten sich Kommunen auf diese Zukunft vor?

Kooperative Infrastruktur und autonomes Fahren bergen viele Innovationen, die nicht nur den Techniker begeistern. BLIC zeigt Ihnen zusammen mit Vertretern etablierter ITS-Lieferanten, jungen Automotive-Unternehmen, engagierten Kommunen, Forschern und anderen Akteuren, was hinter den Schlagwörtern steckt.

Kooperative Infrastruktur und autonomes Fahren erfordern ein technisches und organisatorisches Zusammenwirken von Systemen und Bereichen, die bisher oft getrennt betrachtet wurden. Eine neue Kooperation zwischen Verkehrsbetrieben und Kommunen ist notwendig. Diese möchten wir vorantreiben.

Wir sind der Meinung, dass Verkehrsbetriebe und Kommunen die Entwicklung in Ihrem Sinne beeinflussen können. Dazu soll der BLIC-Workshop „Öffentlicher Verkehr 4.0“ einen Beitrag leisten.

Einen Einblick in das Workshop-Programm finden Sie hier.

Mehr Informationen und den Link zur Anmeldung finden Sie auf unserer Homepage.

Veranstaltungsort:

Messe Düsseldorf

Congress Centrum

Stockumer Kirchstr. 61

40474 Düsseldorf

Eingang Messe Süd