Über 190 Teilnehmer beim CAR 2 CAR Forum 2016 in England

Freitag, 11. November 2016

Über 190 Teilnehmer der Partner und Mitglieder des CAR 2 CAR Communication Consortiums trafen sich vom 26. - 27. Oktober 2016 im British Motor Museum im idyllischen Gaydon, Warwickshire, England. Im Rahmen des zehnten CAR 2 CAR Forums tauschten sich die Experten über die aktuellsten Entwicklungen im Bereich Fahrzeug-Fahrzeug- und Fahrzeug-Infrastruktur-Kommunikation aus. Unterstützt wurde das Konsortium bei der Umsetzung des Forums von seinem Partner Jaguar Land Rover und dem Administrator des Konsortiums ITS automotive nord.

Das CAR 2 CAR Forum bot seinen Partnern und Mitgliedern eine Plattform, um einem breiten Expertenkreis die aktuellsten Entwicklungen vorzustellen. Darüber hinaus nutzten viele der assoziierten Mitglieder sowie der Entwicklungsmitglieder die Gelegenheit, Ihre Dienstleistungen und Produkte rund um das Thema der intelligenten Verkehrssysteme dem breiten Publikum zu präsentieren.

Am ersten Tag der Veranstaltung ging es schwerpunktmäßig um das Thema „kooperative Intelligente Transportsysteme und -dienste (C-ITS)“. Hierzu wurden zum einen durch Vertreter der Europäischen Kommission die bestehenden und zukünftigen Rahmenbedingungen diskutiert und zum anderen aktuelle Aktivitäten durch verschiedenste Experten vorgestellt. Darüber hinaus standen die zukünftigen Herausforderungen und Szenarien im Bereich V2X Kommunikation im Mittelpunkt. Im Einzelnen ging es dabei u.a. um die notwendigen Kommunikationstechnologien sowie aber auch um das kooperative autonome Fahren. Am zweiten Tag diskutierten die Experten in einzelnen Workshops die aktuellen Themen der verschieden Arbeitsgruppen des CAR 2 CAR Communication Consortiums. Schwerpunkte waren hier Sicherheitsaspekte, technische und rechtliche Rahmenbedingungen, zukünftige Anwendungsszenarien sowie Kommunikationstechnologien.

Neben den Fachvorträgen und Workshops boten die Kaffee- und Mittagspausen und der Abendempfang in der Kestrel Suite des Museums ausreichend Anlass für Diskussionen und Fachgespräche.

www.car-2-car.org