20 Jahre Mobilitätsnetzwerk für Norddeutschland: Aus ITS automotive nord wird ITS mobility

Donnerstag, 14. September 2017


Braunschweig, 07. September 2017. Das in Braunschweig ansässige Mobilitätsnetzwerk feiert sein 20-jähriges Bestehen. Hinter seiner Gründung im Oktober 1997 stand die Idee, ein Gesamtzentrum für Verkehr entstehen zu lassen, das den bodengebundenen Verkehr zu einem Schwerpunkt der Braunschweiger Forschungslandschaft macht. Heute hat sich das Netzwerk zum größten Kompetenzcluster für intelligente Mobilität in Norddeutschland entwickelt und präsentiert sich pünktlich zum Jubiläum unter einem neuen Namen: Aus ITS automotive nord wird ITS mobility.

„Die neue Bezeichnung ITS mobility drückt die nächste Entwicklungsstufe von ITS aus. Unsere Mitglieder beschäftigen sich mit ganzheitlichen Mobilitätskonzepten, in denen Fahrzeuge, Per-sonen und Infrastruktur miteinander vernetzt sind. Daher ist die Bezeichnung ,mobility‘ absolut folgerichtig“, so Thomas Krause, Vorstandsvorsitzender des ITS mobility e. V. Dem gemeinnützigen Verein gehören mehr als 220 kleine und mittelständische Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Industrieunternehmen, Verbände, Netzwerke und Experten aus ganz Norddeutschland an. „Unser Ziel ist es, den Wissens- und Erfahrungsaustausch zu fördern, vor allem zwischen Wirtschaft und Wissenschaft“, erläutert ITS mobility e. V. Geschäftsführer Hinrich Weis.

Zur vollständigen Pressemitteilung