Gemeinschaftsstand auf dem ITS Weltkongress in Montreal

Freitag, 24. November 2017



Harry Evers, Geschäftsführer von ITS Deutschland, begrüßt die Wirtschaftsdelegation aus Hamburg und den Niederlanden.

Gemeinsam mit ITS Deutschland und der Allianz für die Region hat ITS mobility den deutschen Gemeinschaftsstand beim diesjährigen ITS Weltkongress in Montreal (Kanada) organisiert.Die dazugehörige Fachausstellung des Kongresses mit mehr als 300 Ausstellern bot Firmen, Verbänden und Institutionen sowie Ministerien eine herausragende Möglichkeit, aktuelle Entwicklungen und Lösungen im Bereich der Intelligenten Transportsysteme und -dienste vorzustellen.

Besonders freut es uns, dass viele unserer Mitglieder die Chance wahrgenommen haben, sich als Mitaussteller mit innovativen Projekten, Produkten und Dienstleistungen „made in Germany“ zu präsentieren. Mit dabei war natürlich auch die Freie und Hansestadt Hamburg, die sich in Montreal als „Candidate City“ für die Ausrichtung des Weltkongresses 2021 präsentierte und gespannt die offizielle Verkündung des Siegers der Ausschreibung erwartete. ITS Deutschland und ITS mobility haben die Bewerbung Hamburgs seit mehr als 2 Jahren aktiv begleitet und unterstützt.

Umso mehr freut es uns und das gesamte Team, dass die Hansestadt als Sieger der Ausschreibung hervorgegangen ist und mit dem Zuschlag im Gepäck wieder nach Hause reisen durfte!

Neben einem internationalen Fachpublikum aus aller Welt besuchte auch Frank Horch, Senator für Wirtschaft, Verkehr und Innovation der Freien und Hansestadt Hamburg, zusammen mit einer 40-köpfigen Wirtschaftsdelegation aus der Hansestadt und den Niederlanden die Fachausstellung und den deutschen Gemeinschaftsstand.


Manfred Miller, Geschäftsführer von unserem Mitglied NORDSYS, präsentiert seine C2X-Lösungen für den amerikanischen Markt zum ersten Mal in Montreal.