Bereit für den eCall: Minister Althusmann besuchte Rettungsleitstelle in Hannover

Donnerstag, 15. Februar 2018




Niedersachsens Verkehrs- und Digitalisierungsminister Dr. Bernd Althusmann hat zu Beginn dieser Woche die Feuer- und Rettungswache Hannover besucht, um sich von der Betriebsbereitschaft des eCalls zu überzeugen. Das automatische Notrufsystem, das ab April 2018 EU-weit für alle neuzugelassenen Pkw-Modelle verpflichtend ist, wird es Rettungskräften ermöglichen, schneller am Unfallort einzutreffen. Die technische Aufrüstung der Rettungsleitstellen ist vom europäischen Projekt I_HeERO unterstützt worden, ITS mobility hat hierbei das Projektmanagementteam geleitet. Beim Besuch der Rettungsleitstelle Hannover hat ITS mobility Geschäftsführer Steve Schneider im Beisein von Minister Althusmann, Hannovers Oberbürgermeister Schostok und weiteren Vertretern der Stadt Hannover die technischen Hintergründe sowie die Bedeutung der eCall-Entwicklung für niedersächsische Unternehmen erläutert.

Zur Pressemitteilung der Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung