AHK-Geschäftsreise Australien und Neuseeland: Energieeffiziente Lösungen für Infrastrukturentwicklung und Verkehr

Montag, 18. Februar 2019


Vom 30. Juni bis 5. Juli 2019 findet im Rahmen der Exportinitiative Energie des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) eine AHK-Geschäftsreise Australien und Neuseeland statt. Sie bietet deutschen Unternehmen die Möglichkeit, sich über die Marktpotenziale für Energieeffiziente Lösungen für Infrastrukturentwicklung und Verkehr in Australien und Neuseeland zu informieren und erste wichtige Geschäftskontakte zu generieren. 

Die Geschäftsreise wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert und soll den deutschen Unternehmen den Markteinstieg in Australien und Neuseeland erleichtern. Sie richtet sich u. a. an deutsche Anbieter, die Produkte und Dienstleistungen für die Energieeffizienz in der Industrie anbieten, wie z. B.

  • Intelligente Traffic Management & Planungssysteme/Traveller Information systems/ Warning systems und cooperative ITC
  • Telematikssysteme
  • Produkte zur Erfassung und Verwaltung von Messdaten elektrischer Verbrauchergruppen (smart-meter) sowie zur Überwachung von Verkehrsströmen (corridor management);
  • E Mobility
  • Parkraummanagement
  • Smart transport systems (autonome Fahrzeuge)
  • Notrufsysteme für Neufahrzeuge
  • Entwicklung intelligenter Stromnetze (Smart Grids)

Die Organisation der Veranstaltung übernimmt die energiewaechter GmbH in Berlin in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Australischen Industrie- und Handelskammer und der Repräsentanz der Deutschen Wirtschaft in Neuseeland.

Weitere Informationen und Anmeldung auf der Website von energiewaechter